Skip to main content

Die Chronologie des Ruderverein Höxter

10.02.1898 11 Gründungsmitglieder, Honorationen des Kreises Höxter, gründen den Ruderverein Höxter
  Erstes Boot Huxaria
  Erwerb eines Grundstücks im Brückfeld
1898 – 1907 Karl Koerfer ist Vorsitzender
01.10.1899 Festes Bootshaus mit Bruchsteinmauerwerk
1906 Erweiterung des Bootshauses
1907 - 1938 Hermann Schmidt übernimmt den Vorsitz
27.03.1923 Jahresbeitrag wird auf 12.000 Mark festgesetzt
30.07.1923 Jedes Mitglied zahlt eine Umlage von 15.000 DM zur Finanzierung des Außenanstriches des Bootshauses (600.000 DM)
17.08.1923 Jubiläumsfeier mit Frühschoppen, Rennen, Schifferstechen, Wasserspiele
1925 Aufnahme in den DRV unter Auflage des Herrenparagrafen: Nur Amateure können Mitglied werden, Unterhalt darf nicht mit der Hände Arbeit bestritten werden
1926 Gig 4er Hindenburg
1929 Gig 4er Corvey
1930 – 1932 Umbau und Erweiterung des Bootshauses
1933 Termine für An- und Abrudern werden vom Reichssportwart per Radio reichsweit bekannt gegeben
11.04.1934 Flaggenmast wird gestiftet.
15.04.1934 Pflichtanwesenheit für alle Mitglieder beim Flaggen hissen
1938 – 1952 Franz Kumbruch ist Vorsitzender
Ab 1945 Frauen können Mitglied werden
1948 Jubiläumsfeier mit Lampionfahrt, Regatta und Festball. 222 Teilnehmer
1952 – 1957 Hugo Kuhne ist Vorsitzender
1957 – 1963 Hans Hering ist Vorsitzender
09.07.1960 Wiederum erweitertes Bootshaus wird eingeweiht
1962 Das Herrenessen von 1927 lebt als Eisbeinessen wieder auf
1963 – 1969 Wolfram Cunze ist Vorsitzender
1967 Gemeinsame Dampferfahrten auf der Weser entfallen
1969 – 1977 Hermann Dücker ist Vorsitzender
1970 Der Jugendobmann erhält Mitspracherecht im Vereinsvorstand
1973 Rennachter Berlin, die Boote Weser, Union Siegel Pils, Landrath Koerfer werden angeschafft.
  75 jähriges Jubiläum mit Regatta, Ball, Empfang, Essen, Platzkonzert, Bootstaufe, Kaffeetafel
1975 neue Ruderordnung wird beschlossen
  Margret Topp übernimmt die Neuausbildung und das Training
1977 – 1989 Wilhelm Erhard Dormann ist Vorsitzender
1977 Alle Mitglieder ab 18 erhalten volles Stimmrecht
  Aktive werden zu Arbeitsstunden bzw. zu Ersatzzahlungen verpflichtet
  Anbau des Bootshauses wird erneuert
1978 80 jähriges Jubiläum
  Die Schülerriege des KWG bekommt eine eigene Bootshalle neben der Bootshalle des RVH. Zwischen den beiden Hallen entsteht so die Durchgangshalle
1979 Zum Vorstand gehört ein Jugendwart
1983 Nach Sturmschaden wird das Dach ausgebessert, Flaggenmast vor dem Bootshaus wird errichtet
  Bootsanhänger und weitere Einer werden in betrieb genommen
1988 90 jähriges Bestehen wird gefeiert
1989 – 1995 Mit Gerda Zell wird am 10.02.1989 erstmals eine Frau zur Vorsitzenden gewählt
1989 40% der Mitglieder sind Frauen
1990 Aufwändige Arbeiten an Umkleideräumen und Fliesenhalle. Neue Kanalisation
  Städtischer Schwimmsteg ersetzt den bisherigen Vereinssteg
1995 – 1999 2. Amtszeit von Wilhelm Erhard Dormann als Vorsitzender
1995 Aufwändiger Umbau der Duschen und Toiletten
1998 100 jähriges Jubiläum wird gefeiert
  Die beiden Gig 4er Scipio und Jubilate, der Gig 2er Allersheimer werden angeschafft
  Das Bootshaus wird in den Vereinsfarben gestrichen
1999 - 2003 Hans-Joachim Reinnarth ist Vorsitzender
2003 - 2011 Fritz Dormann ist Vorsitzender
  Der RVH wird im Internet präsent
  Die Schlafräume werden umfangreich renoviert
  Ruth Hering und Rudolf Ernst werden wg. 50-jähriger Vereinsmitgliedschaft geehrt
  25-jährige Mitgliedschaft von Bertram Waldmann
2004 Der RVH gibt sich eine Regattaordnung
2005 Ein neuer Mast wird aufgestellt ...
2006 geschlechtsspezifische Rudertermine (mittwochs Frauen, donnerstags Männer) werden in allg. Rudertermine umgewidmet
  der allg. Rudertermin von montags wird auf sonntags verschoben
2007 Das Dach des Haupthauses wird neu eindeckt, die Rückfassade gestrichen und die Fliesenhalle renoviert
2009 Der Verein feiert sein 111-Jähriges Bestehen
  - mit einer Wanderfahrt von KS nach HX (111 km)
  - mit einem Fest im großen Saal des Bootshauses
2010 Der Verein erstellt eine detaillierte Stärken-Schwächen-Analyse. Grundlage ist eine Mitgliederbefragung und eine Kick-Off-Sitzung in der das Zukunftskonzept entwickelt und begonnen wird.
2011 Der 3er Unisono (3X+/4X-) wird angeschafft. Finanziert mit Spenden von Mitgliedern.
  Matthias Meckle wird 1. Vorsitzender
  Der Einer Junior wird getauft.
  16.-17.7. Der Verein veranstaltet ein 24 Stunden Rudern
  Die Toilettenanlagen im OG werden aufwändig renoviert. Auch hier: finanziert mit Spenden von Mitgliedern
2014 Der Renndoppelzweier Peter Maaß wird durch den Sponsor getauft
2015 Der Renneiner KURT wird getauft
2016 Der Saal wird umfangreich renoviert, das Dach der Umkleiden wird erneuert, der Wasserspeicher in den Umkleiden wird ausgetauscht.
01.06.2016 H. Dücker wird mit 3/4 Mehrheit der Mitgliederversammlung aus dem Verein ausgeschlossen. Seine Klage beim AG HX wird abgewiesen.